Unfallverursacher flüchtet mit Fahrrad

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein unbekannter junger Mann hat die Flucht nach einem seinerseits verursachten Unfall ergriffen. Die Autobesitzerin hat ihn wegen des Schadens angezeigt.

Am Dienstag, den 24. September gegen 18.15 Uhr, ereignete sich in der Jahnstraße Ecke Güterhallenstraße eine Unfallflucht. Ein Radfahrer überquerte die Straße ohne auf den fließenden Verkehr zu achten und übersah hierbei das von rechts kommende Auto einer Traunsteinerin. Diese konnte den Radler nicht erkennen, da dieser sich wohl zwischen den geparkten Fahrzeugen hindurchgeschlängelt hatte und dunkel gekleidet war. Der Radfahrer prallte in die linke Seite des Autos und kam zu Sturz. Die Fahrerin des Autos hielt sofort an um dem Radfahrer zu helfen. Dieser gab jedoch an, dass ihm nichts passiert sei, rappelte sich auf und setzte seine Fahrt fort. Die Aufforderung, seine Personalien zu hinterlassen, ignorierte der junge Mann.

Die Fahrerin beschrieb die Person als etwa 16-jährigen Mann mit sportlicher Figur. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine schwarze knielange Hose. Er führte eine Sporttasche mit sich. Über das Fahrrad konnte lediglich angegeben werden, dass es sich um ein Mountainbike gehandelt habe. Der Radler setzte seine Fahrt in Richtung Güterhallenstraße fort.

Die Fahrzeuglenkerin begab sich sofort zur Polizei und zeigte den Unfall an. Ihr entstand durch den Zusammenstoß ein Schaden an der Fahrertür in nicht unerheblicher Höhe. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief Ergebnislos. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise über den flüchtigen Radler machen können, sich bei der Polizei Traunstein zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser