Rosensträucher ausgegraben

Rosendiebe zu den Rosentagen in Traunstein

Traunstein -  In der Nacht vom 15. Juni, auf 16. Juni, wurden am Triftweg in Traunstein zwei Rosensträucher mit einer jeweiligen Höhe von über einem Meter auf einem Privatgrundstück ausgegraben und entwendet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Rosensträucher befanden sich dabei in unmittelbarer Nähe eines dortigen Carports

Zeugen die Hinweis zu diesem Vorfall geben können werden gebeten sich bei der Polizei Traunstein zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT