Die Traunsteiner Polizei bittet um Hinweise

Arbeiter beobachten Diebstahl aus Transporter

Traunstein - Am Donnerstag, dem 25. Januar, wurden aus einem, im Hinterhof der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule abgestellten Firmentransporter zwei Geldbeutel gestohlen.

Am Donnerstagmittag gegen 13.10 Uhr waren zwei Männer mit Arbeiten in der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule in der Rosenheimer Straße beschäftigt. Ihren Firmentransporter hatten sie dabei unversperrt im Hinterhof der Schule abgestellt. Als einer der Arbeiter zufällig aus dem Fenster sah, bemerkte er, dass ein Mann das Fahrzeug durchwühlt. Der Arbeiter schrie aus dem Fenster, woraufhin der Dieb die Flucht ergriff. Die beiden Geschädigten verfolgten ihn noch über die Herzog-Friedrich-Straße in die Crailsheimstraße, wo sie ihn dann jedoch aus den Augen verloren. Bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug mussten sie feststellen, dass beide Geldbeutel entwendet worden waren. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

35-40 Jahre, etwa 180 cm groß, dunkle kurze Haare, dunkler Vollbart, südländisches Erscheinungsbild, Sportschuhe, blaue Jeans, beige bis hellbraune Jacke, er trug eine Umhängetasche bzw. Bauchtasche in dunkler Farbe.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall oder dem Täter unter Tel. 0861/9873-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser