Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Sonntagnachmittag in Traunstein

Angepöbelt und mit Stein beworfen: Ruhpoldinger (45) verletzt

Einen etwas schmerzhaften Sonntagnachmittag (16. Juli) erlebte ein Mann im Villa-Park: Ein bisher Unbekannter pöbelte den Mann nicht nur an, sondern attackierte ihn mit einem Stein.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Traunstein Am Samstagnachmittag (16. Juli) gegen 15.05 Uhr befand sich der Geschädigte, ein 45-jähriger Ruhpoldinger, zusammen mit fünf Begleitern im Villa-Park.

Zur Tatzeit wurde die Gruppierung um den Geschädigten von einem vorbeikommenden, bislang unbekannten Täter zunächst angepöbelt und anschließend mit einem Stein beworfen. Der Geschädigte wurde von dem Stein am Unterschenkel getroffen und leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht notwendig.

Der unbekannte Täter, welcher in Begleitung von drei männlichen Personen war, entfernte sich schließlich in Richtung Kaufland. Der Stein wurde von Beamten der Polizeiinspektion Traunstein zum Zwecke der Spurensicherung sichergestellt.

Bei dem unbekannten Täter soll es sich um einen ca. 25-jährigen, ca. 1,90 Meter großen, dunkelhäutigen Mann mit kurzen Rasta-Locken handeln. Der Täter sei zum Tatzeitpunkt mit einer oliv-grünen Weste, sowie einer schwarzen, langen Hose bekleidet gewesen.

Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Kommentare