Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hausverbot und Anzeige kassiert

Schülerinnen (14/15) klauen mehrmals in Traunsteiner Laden

Zum wiederholten Male wollten zwei Schülerinnen Kleidung und Accessoires klauen. Dieses Mal wurden sie jedoch erwischt. Jetzt gibt es gleich mehrfach Ärger für die Langfinger

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Traunstein - Das Personal eines Traunsteiner Bekleidungsgeschäftes stellte bereits einige Wochen zuvor fest, dass nach dem Besuch einer 14-jährigen und einer 15-jährigen Schülerin leere Kleiderbügel in den Kleiderständern hingen.

Als sie am Mittwoch wieder in das Geschäft gingen, wurden sie an der Kasse angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass sie Kleidung und Accessoires im Wert von circa 50 Euro entwenden wollten. Auf Vorhalt räumten sie auch die zurückliegenden Diebstähle ein. Sie wurden wegen Diebstahls angezeigt und bekamen Hausverbot. Außerdem wurden die Erziehungsberechtigten informiert.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare