Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall zwischen Traunstein und Siegsdorf

Neuöttinger (27) gerät auf Gegenfahrbahn: Frontalunfall auf B306 fordert mehrere Schwerverletzte

Vier Schwerverletzte hat ein Unfall am Samstagnachmittag zwischen Traunstein und Siegsdorf gefordert. Der Sachschaden geht in die Zehntausende.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Siegsdorf/Traunstein - Am Samstag (1. Januar) gegen 14 Uhr kam es auf der B306 zwischen Traunstein und Siegsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 27-Jährige Neuöttinger Fahrer eines VW Golf war in Richtung Traunstein unterwegs. Mit ihm im Fahrzeug befand sich sein 23-Jähriger Beifahrer.

Zur selben Zeit befuhr ein 77-Jähriger Mann aus Aystetten mit seinem Audi Q2 gemeinsam mit seiner Ehefrau die B306 in Richtung Siegsdorf.

VW-Fahrer kommt von Fahrbahn ab - Frontal mit Audi kollidiert

Der Fahrer des VW Golf kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Audi frontal zusammen.

Hierbei wurden alle am Unfall beteiligten Personen schwer verletzt und anschließend nach Behandlung durch den Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

An beiden Pkw entstand Totalschaden. Der Sachschaden liegt bei etwa 47.500 Euro. Die Bundestraße für die Bergung und Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehren Hochberg und Haslach übernahmen hierzu die Verkehrsregelung.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer/dpa

Kommentare