Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall beim Rechtsabbiegen in Traunstein

Skoda-Fahrer (69) übersieht Kind (4) auf Fahrrad

Ein Autofahrer aus Traunstein hat beim Abbiegen ein Kind auf einem Fahrrad übersehen. Das Kind stürzte bei der Kollision mit dem Fahrzeug.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Vormittag des 23. November befuhr ein 69-jähriger Traunsteiner mit seinem Pkw Skoda die Rupertistraße in Richtung stadteinwärts und wollte in der Folge nach rechts in den dortigen Lerchenweg einbiegen.

Beim Abbiegen übersah der Traunsteiner dann jedoch eine vierjährige Radfahrerin, die mit ihrem Kinderrad auf dem Fahrradstreifen ebenfalls in Richtung stadteinwärts unterwegs war und es kam zur Kollision. Ihr Vater fuhr zu diesem Zeitpunkt mit einem Lastenrad unmittelbar hinter ihr her.

Beim Zusammenstoß wurde der Vorderreifen des Kinderrades vom rechten Vorderreifen des Pkw erfasst und die Vierjährige kam zu Sturz. Bei dem Sturz zog sie sich glücklicherweise aber nur kleinere Kratzer an der linken Hand zu. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen darf als geringfügig bezeichnet werden.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare