Mit Softairs bewaffnet: Riesenschreck

Empfing - Beim Beobachten des Gewitters fielen Bewohnern in der Nacht zum Donnerstag zwei Personen auf, die mit Gewehren bewaffnet waren.

In den späten Abendstunden beobachteten zwei Bewohner in Empfing, von ihrem Balkon aus, das Gewitter über Traunstein.

Plötzlich bemerkten sie zwei dunkel gekleidete Gestalten, welche an der Hausmauer in gebückter Haltung entlang schlichen. Zu ihrem Entsetzen waren die beiden Personen mit Gewehren bewaffnet.

Sofort nahmen drei Streifen der Polizei die Fahndung auf. In unmittelbarer Nähe konnten dann ein 20-jähriger Chieminger und ein 18-jähriger Nußdorfer angetroffen werden. Nach einem kurzen Gespräch führten die jungen Männer die eingesetzten Polizeibeamten zu einem Gebüsch, in welchem sie die beiden Gewehre versteckt hatten.

Bei den Gewehren handelte es sich um zwei Softairgewehre, welche allerdings echten Waffen zum Verwechseln ähnlich sind (Anscheinswaffen). Die beiden Männer erwartet nun ein Anzeige, da das Führen solcher Anscheinswaffen nicht erlaubt ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser