Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Dienstag auf St2095 bei Traunstein

Spiegelstreifer im Gegenverkehr führt zu satten 4000 Euro Schaden - Zeugen gesucht

Wegen eines Zusammenstoßes im Gegenverkehr auf der St2095 bei Traunstein kam es am Dienstag (11. Januar) zu einem hohen Sachschaden an zwei Autos.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - Am Dienstagnachmittag (11. Januar) gegen 16.15 Uhr befuhr ein 73-jähriger Bergener mit seinem Kleintransporter Ford Transit von Erlstätt kommend die St2095 in Richtung Traunstein.

Ein 34-jähriger Ruhpoldinger fuhr zur gleichen Zeit ebenfalls mit einem Kleintransporter Ford Transit in die entgegengesetzte Richtung nach Erlstätt. Im Begegnungsverkehr kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Bereich der jeweiligen Außenspiegel. Die Unfallursache konnte bisher noch nicht festgestellt werden.

Alle Fahrzeuginsassen blieben beim Unfall unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 4000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Tel.: 0861/9873-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare