Am Donnerstagabend in Traunstein

Streit am Stadtplatz eskaliert - drei Personen bei Schlägerei verletzt

Traunstein - In den Abendstunden des 3. September, gegen 19.25 Uhr, kam es im Bereich des Stadtplatzes in Traunstein zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen - drei von ihnen wurden dabei verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Auslöser für die Auseinandersetzung war nach jetzigem Sachstand wohl die Tatsache, dass ein 16-jähriger Traunsteiner mit seinem Fahrrad zu nah am Außengastronomiebereich eines Lokals am Stadtplatz vorbeifuhr, woran sich wiederum ein dortiger Gast störte.

In der Folge entwickelte sich dann zwischen einer Personengruppe um den 16-Jährigen und Gästen der Lokalität eine zunächst verbale Konfrontation, die schlussendlich aber in eine körperliche Auseinandersetzung mündete. Im Fußball würde man hier wohl von einer sogenannten „Rudelbildung“ sprechen.


Letztendlich trugen mindestens drei an der Auseinandersetzung beteiligte Personen Verletzungen davon; u.a. handelte es sich hierbei um Abschürfungen, Prellungen u. Hämatome, sowie in einem Fall um eine blutige Nase.

Was nun die strafrechtlichen Verantwortlichkeiten betrifft, so gilt es hierzu erst die Folgeermittlungen und Einvernahmen der einzelnen Beteiligten abzuwarten. Vor Ort wurden in diesem Zusammenhang jedenfalls bereits mehr als 20 potentielle Zeugen namentlich bekannt. Diese hielten sich zum Zeitpunkt der Konfrontation am stark frequentierten Stadtplatz auf und erklärten sich zu einer Aussage bereit.

Sollte es unabhängig hiervon noch weitere Augenzeugen geben, so werden auch diese gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/98730 ins Benehmen zu setzen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare