Polizei sucht Zeugen im neuen Salinenpark

Waschmittel ins Wasserrad gekippt - Täter noch unbekannt 

+

Traunstein - In der Nacht von 11. auf 12. Juli versuchten unbekannte Täter das neue Becken des Salinenparks zu verunstalten. Sie schütteten eine Packung Waschmittel ins Wasserrad, das zu diesem Zeitpunkt zum Glück noch nicht in Betrieb war. 

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

In den Nachtstunden vom 11. Juli auf den 12. Juli versuchte offenbar ein Gegner des neu geschaffenen Salinenparks die offizielle Eröffnung am heutigen Tag zu sabotieren. 

So wurde durch den unbekannten Täter eine Packung Waschmittelpulver in das Becken des Wasserrades gekippt. Glücklicherweise kam es zu keiner Schaumbildung, da das Wasserrad nicht in Betrieb war. Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte die Verunreinigung und konnte so zeitnah die Stadt Traunstein informieren. 

Letztlich wurde das Wasser durch die Feuerwehr abgepumpt und das Becken vom städtischen Bauhof gereinigt, sodass der offiziellen Eröffnung nichts mehr im Wege steht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. 

Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 0861/9873110 mit der Polizeiinspektion Traunstein in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT