Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwochmorgen in der Wasserburger Straße

Unbekannter fährt Bub (14) in Traunstein an und flieht: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei Traunstein sucht einen unbekannten Autofahrer, der einen Jungen am 23. Juni angefahren hat.

Pressemeldung im Wortlaut:

Traunstein - Am Mittwochmorgen (23. Juni), fuhr ein 14-Jähriger Junge auf der Wasserburger Straße Richtung Rosenheimer Straße in Traunstein mit seinem Fahrrad zur Schule.Um 7:33 Uhr wollte er an der Kreuzung der Wasserburger Straße / Gewerbepark Kaserne geradeaus über die für ihn grüne Ampel fahren.

Gleichzeitig wollte ein Autofahrer, welcher in gleicher Richtung wie der Junge fuhr, nach rechts Richtung Edeka und Aldi abbiegen und übersah den Jungen offenbar. Der Junge wurde angefahren, fiel mit seinem Fahrrad auf die rechte Seite und verletzte sich leicht. Der Autofahrer blieb zwar kurz stehen und versicherte sich, dass es dem Jungen soweit gut geht, fuhr dann jedoch weiter ohne seine Personalien bekannt zu geben.

Zu dem Fahrzeug liegt keine Beschreibung vor. Der Mann soll ca.180cm groß und normal gebaut gewesen sein.

Die Polizei Traunstein bittet die Bevölkerung mögliche Hinweise in Bezug auf den Autofahrer oder auf das Auto der Polizeiinspektion Traunstein unter der Tel: 0861 / 9873-0 mittzuteilen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Violetta Kuhn

Kommentare