Unfall in der Schützenstraße in Traunstein

Mann (66) aus Berchtesgadener Land kracht in anderes Auto - Traunsteiner verletzt

Ein immensen Schaden richtete ein 66-Jähriger Fahrer an, als er am 14. Februar zur Mittagszeit ein Schild übersehen und einem anderen Fahrer die Vorfahrt genommen hat. Dabei wurde ein Fahrer verletzt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Traunstein - Am 14. Februar, gegen 12.50 Uhr, wollte ein 66-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Berchtesgadener Land vom Kniebos nach links in die Schützenstraße einbiegen. Nach Zeugenaussagen soll der 66-jährige dabei das dortige Stopschild missachtet haben und hierbei einem 62-jährigen Traunsteiner, der mit seinem Auto auf der Schützenstraße unterwegs war, die Vorfahrt genommen haben.

Der Traunsteiner wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen dürfte ein Gesamtschaden von circa 13.000 Euro entstanden sein.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa

Kommentare