Unfall in Traunstein

Frau bremst zu spät: 10.000 Schaden

Traunstein - Am 30. November übersah eine Autofahrerin aus Traunstein einen entgegenkommenden BMW. Das verursachte hohen Sachschaden.

Am Nachmittag des 30. November übersah eine Autofahrerin aus Traunstein beim Linksabbiegen auf der Herzog-Friedrich-Straße einen entgegenkommenden BMW.

Die Fahrerin wollte sich während des Abbiegevorganges über mehrere Fahrspuren hinübertasten. Der BMW war hierbei durch einen Lkw verdeckt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als die Fahrzeugfront der Traunsteinerin plötzlich in seine Spur ragte. Durch den Aufprall entstanden Sachschäden in Höhe von über 10.000 Euro. Bei dem Unfall wurde keiner der beiden Beteiligten verletzt. 

Die Traunsteinerin erwartet nun ein Bußgeld im dreistelligen Bereich und ein Punkt im Fahrerregister.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser