Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abbiegem

Mitten in Traunstein gefährlich überholt: Motorradfahrer (17) schwer verletzt

Rettungswagen Rotes Kreuz
+
Rettungswagen (Symbolbild).

Traunstein – Am Donnerstagabend (14. April) kam es gegen 21.55 Uhr im Kreuzungsbereich der Salinenstraße / Bürgerwaldstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Eine 50-jährige Renault-Fahrerin befuhr die Bürgerwaldstraße in Traunstein und wollte im weiteren Verlauf nach links in die Salinenstraße abbiegen. Da die Ampel ausgeschalten war, wurde der Verkehr durch Verkehrszeichen geregelt. Aufgrund eines Rückstaus auf der Salinenstraße ließ eine weitere Pkw-Fahrerin aus dem Bereich München die Traunsteinerin in die Kreuzung einfahren, um ihr das Abbiegen zu ermöglichen.

Nachdem sich die Renault-Fahrerin in die Kreuzung hinein tastete, fuhr sie weiter an, als plötzlich ein 17-Jähriger mit seinem Motorrad den Pkw der Münchnerin überholte und in die linke Fahrzeugseite der Traunsteinerin krachte. Die Unfallbeteiligten wurden anschließend durch Ersthelfer sowie dem Rettungsdienst versorgt.

Der Motorradfahrer zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu und wurde in ein nahegelegenes Klinikum verbracht. Die Pkw-Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Traunstein