Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Autos beschädigt

Unfall löst Kettenreaktion um Ettendorfer Tunnel aus

Am Donnerstagabend, den 9. Dezember, um kurz nach 19 Uhr, befuhr eine 18-jährige Traunsteinerin mit ihrem BMW den Ettendorfer Tunnel in Richtung Ettendorfer Kreisel.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunstein - Hierbei übersah die Fahrzeugführerin, dass ein vor ihr fahrender SUV aufgrund eines vor ihm befindlichen Räumfahrzeugs bremsen musste und fuhr auf den SUV auf. Durch den Unfall wurde niemand verletzt, es blieb bei Karosserieschäden.

Hinter den beiden Unfallfahrzeugen fuhr eine-24 jährige Traunreuterin mit ihrem VW. Aufgrund des vor ihr befindlichen Unfalls brachte sie ihr Fahrzeug zum Stehen. Eine dahinter fahrende 32-jährige Surbergerin konnte ihren Skoda ebenfalls rechtzeitig zum Stillstand bringen. Der dahinter fahrende 34-jährige Rosenheimer übersah die vor ihm stehenden Fahrzeuge, bremste zu spät und fuhr mit seinem Ford auf den vor ihm stehenden Skoda auf. Dieser wurde durch den Zusammenstoß auf den davor stehenden VW geschoben.

Glücklicherweise wurde durch den Folgeunfall ebenfalls niemand verletzt. Es entstanden Karosserieschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare