Unfall auf der Rosenheimer Straße in Traunstein

Salzburgerin (31) übersieht rote Ampel und verursacht Kreuzungscrash

Traunstein - Am Mittwoch ereignete sich ein Unfall auf der Rosenheimer Straße in Traunstein. Eine Frau aus Salzburg übersah eine rote Ampel und fuhr in die Kreuzung ein. Dann geschah ein Unfall:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 24. Juli, gegen 18 Uhr, fuhr eine 31-jährige Frau aus Salzburg mit ihrem Wagen auf der Rosenheimer Straße in Richtung Siegsdorf. 

An der Kreuzung mit der Herzog-Friedrich-Straße ordnete sie sich zunächst auf der rechten Fahrspur ein, wechselte dann aber nach links auf die Geradeausspur. Dabei übersah die Salzburgerin, dass für sie auf der Geradeausspur „Rot“ an der Ampel galt. Sie fuhr trotzdem in die Kreuzung ein und übersah dabei den von rechts kommenden 65-jährigen Traunsteiner in seinem Auto, der seinerseits „Grün“ hatte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der Traunsteiner und seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz wurden leicht verletzt ins das Klinikum Traunstein eingeliefert, die Salzburgerin wurde ebenfalls leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Fotomontage: dpa (Symbolbild) / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT