Wie wahr: Die Strafe folgt auf den Fuße...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - In einem Cafe in Traunstein hat ein Gast seine Zeche nicht bezahlt. Dumm nur, dass er an seinem Tisch persönliche Unterlagen liegen ließ.

Wie erst jetzt bekannt wurde, verließ am Freitag, 6. Juni, gegen 11 Uhr, ein 55-Jähriger aus Ruhpolding ein Cafe in Traunstein, in der Bahnhofstraße, ohne seine Zeche in Höhe von 22,90 Euro zu bezahlen. Da der Ruhpoldinger an seinem Tisch einige Unterlagen vergessen hatte, auf denen seine Personalien vermerkt waren, konnte er ermittelt werden. Der Ruhpoldinger wird wegen Zechbetruges angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser