Blitzer auf der B306 und in Chieming

Polizei zieht Bilanz der Radarkontrollen im Landkreis

Traunstein/Chieming - Am Mittwoch, den 18. Juli, führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein Geschwindigkeitsmessungen auf der B306 und auf der Staatsstraße 2096 durch.

Zunächst stand das Messfahrzeug zwischen 14.05 Uhr und 16.10 Uhr in Chieming auf Höhe des Campingplatzes von Grabenstätt kommend in Richtung Chieming. 

Bei einem Durchlauf von 545 Fahrzeugen und einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h musste lediglich ein Fahrer mit 35 Euro verwarnt werden, er war mit 88 km/h unterwegs.

Danach wurde von 16.55 Uhr bis 19.45 Uhr auf der B306 auf Höhe Seiboldsdorf in Fahrtrichtung Traunstein gemessen. Dort mussten bei einem Durchlauf von 1528 Fahrzeugen und bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h außerorts 21 Fahrer verwarnt werden. 

Hier war der Schnellste mit 115 km/h unterwegs, er muss ein Bußgeld von 20 Euro bezahlen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser