Viel Arbeit für die Traunreuter Polizei

Zwei Unfälle - 21.000 Euro Schaden

Traunreut/Matzing - Am Dienstagabend hatten es die Beamten der Traunreuter Polizei mit gleich zwei Unfällen zu tun. Insgesamt entstanden rund 21.000 Euro Sachschaden.

Zu einem Verkehrsunfall mit 13.000 Euro Sachschaden kam es am Dienstagabend in der Nähe von Matzing. Um 19 Uhr war eine 42-jährige Traunreuterin mit ihrem Ford Tourneo auf der Staatsstraße 2096 von Sondermoning in Richtung Matzing unterwegs.B eim Abbiegen in die B304 übersah sie einen 31-jährigen Traunsteiner mit einem VW Golf. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Traunreut: Unfall bei Fahrspurwechsel

Bei einem unvorsichtigen Fahrspurwechsel entstand gestern ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Um 18.10 Uhr war eine 42-Jährige mit ihrem Opel auf der Werner-von-Siemens-Straße in Richtung St. Georgen unterwegs. Auf Höhe der ARAL-Tankstelle wollte sie die Fahrspur wechseln und übersah dabei eine 30-jährige BMW Fahrerin aus Traunreut. Die beiden Fahrzeuge stießen daraufhin zusammen. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser