Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

2,8 Promille! Autofahrer landet im Schnee

Traunwalchen - Alkoholisiert sollte man ja sowieso nicht Autofahren, aber wenn dann auch noch die Fahrbahn schneeglatt ist, kann das ja nur noch schief ausgehen:

Ziemlich betrunken war ein Autofahrer, der heute Morgen in Traunwalchen von der Straße abkam und in den Graben fuhr. Der 49-jährige Autofahrer aus Norddeutschland war um 6.10 Uhr mit seinem Audi auf dem Kreisverkehr in Traunwalchen unterwegs. Bei schneeglatter Fahrbahn kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in einem Schneehaufen stecken.

Die hinzu gerufene Polizei stellte fest, dass der Autofahrer über 2,8 Promille hatte. Er musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus mitkommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare