Spitzenreiter 38 km/h zu schnell

Bei Radarkontrollen in Traunwalchen: 60 Verwarnungen und neun Anzeigen wurden fällig

Traunreut/Traunwalchen - Am Mittwoch, den 30. Oktober, überwachte die Verkehrspolizei Traunstein zwischen 13.45 Uhr und 18.20 Uhr die 70 km/h-Beschränkung zwischen Kreisverkehr Traunwalchen/Oderberg und Frühling.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Bei einemDurchlauf von 1.850 Fahrzeugen blitzte es 60 Mal im Verwarnungsbereich. 

Im Anzeigenbereich, ab 91 km/h, wurden neun Verkehrsteilnehmer gemessen


Der Schnellste war mit 108 km/h in dem Bereich unterwegs. Auf den Fahrer kommen eine Geldbuße in Höhe von 120 Euro und ein Punkt in Flensburg zu.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/Uwe Anspach/dpa (Symbolbild)

Kommentare