Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Krankenhaus randaliert und Beamte bedroht

Trinkfreudiger Ladendieb (35) hält Polizei Traunstein und Rettungsdienst auf Trab

Ein 35-jähriger Ladendieb beschäftigte die Polizei Traunstein am Montagnachmittag über längere Zeit.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Montagnachmittag, den 1. August, wurde der Polizei Traunstein gegen 14 Uhr ein flüchtiger Ladendieb im Innenstadtbereich mitgeteilt. Der Ladendieb konnte letztlich durch den verfolgenden Ladendetektiv im Bereich des Stadtparks gestellt werden.

Vor Ort zeigte sich der Täter, ein 35-jähriger Traunsteiner, wenig einsichtig. Nachdem er zuvor alkoholische Getränke entwendet und unverzüglich konsumiert hatte, beleidigte und bedrohte er nun die eingesetzten Polizeibeamten. Ihm wurde nach der Anzeigenaufnahme ein Platzverweis erteilt.

Wenig später wurde dieselbe Person in unmittelbarer Nähe erneut mitgeteilt, nachdem er den Konsum der zuvor entwendeten Getränke offenbar nicht vertragen hatte. Er musste nun aufgrund seiner Alkoholisierung mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum transportiert werden.

Vor Ort trat sehr schnell Besserung ein, so dass er im Krankenhaus randalierte und das medizinische Personal bedrohte. Erneut musste die Polizei einschreiten und den Herrn nach draußen begleiten, von wo er letztlich unter Beobachtung der Polizei den Heimweg antrat.

Neben dem Ladendiebstahl wird er sich nun auch wegen diversen Beleidigungen und Bedrohungen zum Nachteil der Beamten und dem Krankenhauspersonal verantworten müssen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Kommentare