In der Nacht von Freitag auf Samstag

23-Jähriger mit knapp zwei Promille in Trostberg unterwegs

Trostberg - Ein 23-Jährige hatte wohl ein paar Bier zu viel. Denn der junge Mann war am Samstagabend mit knapp zwei Promille unterwegs.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Samstag, den 31. August, unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Trostberg gegen 0:30 Uhr einen VW im Stadtgebiet einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Schnell war klar, dass der 23-jährige Fahrzeuglenker aus Trostberg ein paar Bier zu viel intus hatte. 

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab nämlich einen Wert von knapp zwei Promille. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Burschen natürlich nicht mehr gestattet. Er musste stattdessen eine Blutentnahme in der Kreisklinik Trostberg über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde vorerst sichergestellt. Ferner erwartet den VW-Fahrer nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare