Frontalzusammenstoß bei Trostberg

Sekundenschlaf: 70-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Am Mittwoch kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Verkehrsteilnehmer, nachdem eine 70-Jährige aufgrund eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, kam es in Trostberg auf der Traunsteiner Straße (B299) zu einem Verkehrsunfall. Eine 70-jährige Trostbergerin fuhr mit ihrem Volkswagen in Fahrtrichtung Altenmarkt und geriet in den Gegenverkehr. 

Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einer 50-jährigen Autofahrerin aus Tacherting. Die Frau gab an wohl einen Sekundenschlaf gehabt zu haben. Durch den Unfall wurden beide Beteiligten, leicht verletzt, ins Kreisklinikum Trostberg gebracht. 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der gesamte Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Eu ro. Die Feuerwehr Trostberg war mit etwa 22 Kräften im Einsatz und musste die B299 zur Räumung kurzzeitig komplett sperren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser