Betrunkener verursacht Unfall in Trostberg

Mit über 1 Promille! Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Crash

Trostberg - Kurz nach einer Bahnunterführung geriet ein 32-Jähriger auf die Gegenfahrbahn und rammte den Dacia einer jungen Frau. Ein Alkoholtest gab Auskunft über den Grund für sein fahrlässiges Verhalten:

Am 20. Juni, gegen 6.20 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in Trostberg in der Pallinger Straße. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Audi in Richtung Palling und kam kurz hinter einer Eisenbahnunterführung, vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, auf die Gegenfahrbahn. 

Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Dacia zusammen. Dabei wurde die 20-jährige Fahrerin leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Trostberg. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

Der Führerschein des alkoholisierten Fahrers, er hatte einen Atemalkoholwert deutlich über 1,1 Promille, wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wird seitens der Polizeiinspektion Trostberg nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs - infolge Alkohol und wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © gbf (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser