Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstagnachmittag in der Gabelsberger Straße

Betrunkener Autofahrer (62) aus Trostberg verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Am Dienstag (10. Mai) gegen 15.10 Uhr versuchte ein Ford in der Gabelsberger Straße in Trostberg auszuparken. Hierbei touchierte er den neben ihm parkenden VW, sodass dieser merklich wackelte.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Trostberg - Anschließend fuhr der Ford-Fahrer ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Den ganzen Vorfall konnte ein aufmerksamer Zeuge beobachten, notierte sich das Kennzeichen und teilte es der Polizeidienststelle mit. Auf Grund dessen konnte der Fahrer schnell ermittelt werden.

Der Grund für den Unfall kam auch direkt ans Licht - der 62-jährige Trostberger hatte eine deutliche Alkoholfahne. Das Ergebnis des Atemalkoholtests fiel so hoch aus, dass die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme anordnete und der Führerschein wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs - infolge Alkohol und wegen Verkehrsunfallflucht sichergestellt wurde. Der Mann darf nun mit keinen fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen mehr am Straßenverkehr teilnehmen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 6000 Euro geschätzt. 

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare