Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verfolgungsjagd zwischen Trostberg und Emertsham

Rücksichtslos und viel zu schnell: BMW-Raser flüchtet vor Polizei

Blaulicht und Warnschild Polizei
+
Polizei Blaulicht (Symbolbild).

Trostberg – Am Sonntagnachmittag (27. Februar) zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr fuhr ein grauer 3er-BMW auf der Staatsstraße 2091 von Trostberg in Richtung Emertsham – mit Folgen:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Dabei entzog sich dieser einer Kontrolle durch die Polizei. Der Fahrzeugführer missachtete sämtliche Anhaltesignale. Auf der Strecke wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit massiv überschritten sowie mehrere Fahrzeuge an unübersichtlichen Stellen überholt. Der Fahrzeuglenker konnte am Ende dennoch durch die Polizei angehalten werden. Auf Grund des Verhaltens des Fahrzeugführers sowie der Verwirklichung mehrere Straftatbestände wurde sein Führerschein noch an Ort und Stelle sichergestellt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben oder gefährdet wurden. Hinweise werden an die Zentralen Einsatzdienste Traunstein, Telefon 0861 / 9873205, erbeten.

Pressemitteilung Zentrale Einsatzdienste Traunstein