Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von der Feuerwehr befreit

Vom eigenen Auto erfasst und eingeklemmt: Trostbergerin (71) verletzt ins Krankenhaus

Am Freitag (9. September) wurde eine 71-jährige Trostbergerin gegen 17.15 Uhr in ihrer eigenen Grundstückszufahrt von ihrem Auto erfasst und eingeklemmt.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Trostberg – Das Fahrzeug geriet dort ins Rollen, als die Geschädigte ausstieg. Sie versuchte noch, das rollende Auto zu stoppen, wurde hierbei allerdings von der offenen Fahrertür mitgezogen und eingeklemmt. Die Dame wurde durch die Feuerwehr befreit und mittelschwer verletzt mit einem Rettungswagen in die Kreisklinik nach Trostberg gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Trostberg war mit 25 Einsatzkräften vor Ort.

Pressebericht der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Kommentare