Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er war ohne Helm unterwegs

Junge (12) biegt in Trostberg plötzlich links ab und kracht frontal in Auto

Am Mittwoch (7. Juli) etwa gegen 13.15 Uhr, war der Schüler aus Tacherting in der Pallinger Str. stadteinwärts unterwegs.

Trostberg - Kurz vor der Unterführung querte er die Fahrbahn, weil er den Radweg zum Penny-Markt befahren wollte. Ohne das Linksabbiegen anzukündigen, fuhr er abrupt auf die Gegenspur, wo ein entgegenkommendes Auto den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Den Spuren nach zu urteilen schlug der Junge mit seinem Knie die Beleuchtung des Autos ein, wobei er eine klaffende Wunde an der Kniescheibe davontrug. Mehrere Zeugen können bestätigen, dass dem Gegenverkehr auch noch die Sicht durch einen Lkw verdeckt war, der vor dem Fahrradfahrer fuhr, sodass die 43-jährige Kfz-Lenkerin, ebenfalls aus Tacherting, keine Chance hatte den Unfall zu vermeiden.

Der Schüler, der keinen Helm trug, wurde vom Rettungsdienst in die Kreisklinik Traunstein verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Kommentare