Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Nürnberger übersieht Kienbergerin - Mutter und Tochter (8) verletzt

Kienberg - Am Mittwoch ereignete sich zwischen Rabenden und Kienberg ein Unfall mit zwei Verletzten. 

Am 16. Januar fuhr ein 26-jähriger Nürnberger gegen 16.55 Uhr mit seinem Auto von Rabenden nach Kienberg und bog unmittelbar nach dem Ortseingang Kienberg nach links in die Ortmaringer Straße ab. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Wagen einer 38-jährigen Kienbergerin, obendrein besetzt mit deren 8-jähriger Tochter, welche ortsauswärts fuhr. 

Es kam zu einem schweren Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Kienbergerin und ihre Tochter wurden trotz der massiven Kollision nur leicht verletzt, der Fahrzeuglenker aus Nürnberg machte keine Verletzungen geltend. An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden, welche sich insgesamt auf circa 20.000 € belaufen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Kienberg war zur Reinigung der Fahrbahn und Regelung des Verkehrs mit 15 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort. Eine Besatzung des Rettungsdienstes verbrachte die Kienbergerin vorsorglich in die Klinik.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT