Verkehrssünder erwartet Strafanzeige

Trostberger Polizei führt Alkoholkontrolle bei Autofahrern durch

+

Wiesmühl/Trostberg - Durch mehrere Streifenbesatzungen der Trostberger Polizei wurden auch in der Nacht zum Sonntag wieder intensiv Alkoholüberprüfungen im Straßenverkehr durchgeführt.

So wurde beispielsweise in Wiesmühl an der Bundesstraße B299 zwischen 1 Uhr und 2 Uhr annähernd der gesamte Verkehr in beiden Richtungen kontrolliert. Erfreulicherweise gab es hinsichtlich möglicher Alkoholisierung bei keinem der Fahrzeugführer eine Beanstandung. 

In Trostberg allerdings stellte eine Streife kurz nach Mitternacht einen 44-jährigen Audi-Fahrer aus dem Landkreis Altötting fest, bei dem dann ein Atemalkoholtest auf eine Beeinflussung von mehr als 1,1 Promille schließen ließ. Die Folgen waren nun, dass sein Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Zudem erwartet den Verkehrssünder nun auch eine Strafanzeige, bei der er mit einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen hat.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT