Trotz Gegenverkehrs überholt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Obing - Am Sonntagmorgen ereignete sich auf der Bundesstraße 304 bei Obing ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Lesen Sie auch:

B304: Motorradfahrer schwerst verletzt

Der 46-jährige Kfz-Kaufmann befuhr die Bundesstraße außerorts von Obing kommend in Richtung Trostberg, als er plötzlich trotz Gegenverkehr zum Überholen ausscherte. Ein entgegenkommender Fordfahrer konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Der Kraftradfahrer kam nach dem Aufprall samt seinem Motorrad im rechten Straßengraben schwerverletzt zum Liegen. Er wurde durch die Flugrettung in die Klinik Traunstein verbracht. Der Fordfahrer blieb unverletzt. Zur Klärung des Unfallgeschehens ordnete die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches und -technisches Gutachten an.

Zur Absicherung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Obing mit 32 Mann eingesetzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 Euro.

Gegen den Motorradfahrer ermittelt nun die Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser