Polizeikontrolle in Trostberg

Alkoholisiert über eine Verkehrsinsel und durchs Blumenbeet

Trostberg - Eine Frau (57) war deutlich alkoholisiert unterwegs. Dabei fiel sie einem 29-Jährigen auf. Der informierte die Polizei und hielt die Frau fest, bis die Beamten vor Ort waren.

Am 19. November, gegen 4.30 Uhr, fuhr eine 57-Jährige aus dem Landkreis Traunstein betrunken mit ihrem Auto die Tittmoninger Straße in Trostberg stadteinwärts. Ein aufmerksamer 29-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Traunstein bemerkte die unsichere Fahrweise. Zudem fuhr die Fahrerin mit einem Reifen auf eine Verkehrsinsel und später durch ein Blumenbeet.

Der Autofahrer verständigte die Polizei und hielt die Schlangenlinienfahrerin an. Diese lief dann jedoch weg. Der Mitteiler lief der Frau hinterher und hielt sie fest, bis die Polizei eintraf. Ein freiwilliger Alkoholtest war aufgrund der starken Alkoholisierung bei der Frau nicht möglich. Sie wurde ins Krankenhaus Trostberg zur Blutentnahme gebracht.

Wie hoch ein entstandener Sachschaden vorliegt, konnte noch nicht geklärt werden. Am Auto der Frau entstand ein Eigenschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Der Frau wurde der Führerschein vorläufig entzogen und es wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser