Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Belohnung von 200 Euro ausgesetzt

Unbekannte zerstören Omnibus in Trostberg – Polizei sucht Täter

Unbekannte Täter demolierten in der Nacht zum Montag (21. März) einen ausrangierten Omnibus in Trostberg. Die Polizei bittet um Hinweise gegen eine Belohnung.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Trostberg – Ein ausrangierter Linienbus, der im Gewerbegebiet Trostberg, in der Söldenhofstraße, seit längerer Zeit dort abgestellt war, wurde der In der Nacht zum Montag (21. März) durch einen oder mehrere unbekannte Täter massiv beschädigt.

An dem Kraftomnibus wurden sämtliche Seitenscheiben, sowie die Heckscheibe mit größeren Steinen und Ästen eingeworfen bzw. eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Ermittlungsbeamte der Polizei Trostberg führten umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort durch. Für Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen, hat der Eigentümer eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt. Diese sind an die Polizeiinspektion Trostberg zu richten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Kommentare