Kanaldeckel offenbar in Alz versenkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Truchtlaching - Wo ist der Kanaldeckel hin? Diese Frage werden sich einige Autofahrer an der Alzbrücke gestellt haben. Jetzt ermittelt die Polizei gegen die Verursacher.

In der Nacht auf den 13. April wurde an der Alzbrücke in Truchtlaching, Gemeinde Seeon-Seebruck, ein Kanaldeckel aus dem Schacht gehoben und vermutlich in die darunter fließenden Alz geworfen. Der offene Schacht musste daraufhin durch Mitarbeiter des Gemeindebauhofs abgesichert werden. Da das Fehlen des Schachtdeckels schnell bemerkt wurde, kam es zu keinerlei Behinderung oder Gefährdung des fließenden Verkehrs.

Seitens der Polizeiinspektion Trostberg wird nun gegen den bzw. die unbekannten Täter ermittelt. Möglicherweise konnte die Tat beobachtet bzw. die Täter gestört werden. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Trostberg unter der Telefonnummer 08621 / 98420 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser