Anzeige erstattet - Führerschein verloren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Eine Frau fuhr nach einem Verkehrsunfall zur nächsten Polizeistelle, um Anzeige zu erstatten. Ungut, dass sie betrunken war.

Pech hatte eine 48-jährige Ruhpoldingerin am Mittwoch den 11. Juli als sie bei der Polizeiinspektion Ruhpolding erschien und einen Unfall zu Protokoll geben wollte.

Bei ihrer Vernehmung wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Alcotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten, so dass bei der Frau eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Vor ihrer Fahrt zur Polizei war sie gegen 10 Uhr am Alzinger Berg in Bergen in einen Unfall verwickelt, den sie dann in Ruhpolding anzeigen wollte.

Zu dem Unfall sucht die Polizei noch Zeugen oder den Geschädigten. Es dürfte sich bei dem Geschädigten Fahrzeug um einen dunklen Pkw handeln, bei dem vermutlich der linke Außenspiegel beschädigt wurde.

Die Frau wird nun längere Zeit auf ihre Fahrerlaubnis verzichten müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser