Trunkenheitsfahrten am Feiertag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein haben am Mittwoch in Bernau am Chiemsee in der Aschauerstraße den Fahrer eines VW Golf angehalten und kontrolliert.

Hierbei musste bei dem Fahrer, einem 34-jährigen Angestellten aus Aschau im Chiemgau, starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Test am Alkomaten erbrachte einen Wert, der im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit, also über 1,1 Promille, lag. Der Aschauer wurde zur Blutentnahme in das Krankenhaus Prien am Chiemsee gebracht. Sein Führerschein wurde einbehalten. Der 34-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht. Ihn erwartet nun ein längerandauernder Entzug seiner Fahrerlaubnis, sowie eine empfindliche Geldstrafe.

Mit den gleichen Konsequenzen muss auch ein 44-jähriger Volkswirt aus Prien am Chiemsee rechnen, der mit seinem Pkw Fiat Punto am Mittwoch, kurz vor 2 Uhr, von Bernau am Chiemsee nach Prien am Chiemsee unterwegs war. Der 44-Jährige wurde in Prien am Chiemsee in der Bernauer Straße einer Kontrolle unterzogen. Auch bei ihm lag der Wert des Alkomaten im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Der Priener wurde ebenfalls zur Blutentnahme gebracht. Auch sein Führerschein wurde einbehalten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser