Über 30 Meter in Wiese geschleudert

Traunstein - Am Samstagabend gegen 19 Uhr kam ein Motorradfahrer auf der Ortsverbindungsstraße Mühlen und Erlstätt in einer Rechtskurve vor der Kiesgrubenzufahrt von der Fahrbahn ab und stürzte.

Der 21-Jährige aus Grabenstätt wurde dabei mehr als 30 Meter in die angrenzende Wiese geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Das Motorrad wurde noch weiter geschleudert und blieb sogar erst ca. 50 Meter von der Straße entfernt liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Als Ursache des Unfalls wird mangelnde Fahrpraxis angenommen. Ein technischer Mangel oder Straßenverschmutzung scheiden aus.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser