Ausgerechnet am Geburtstag

Überfall in Traunstein: Wer hat etwas gesehen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ausgerechnet an seinem Geburtstag ist in Traunstein ein Rentner von zwei Männern überfallen worden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls:

Am späten Abend des Donnerstags wurde in Traunstein angeblich ein 61-jähriger Rentner von zwei Unbekannten ausgerechnet an seinem Geburtstag überfallen und dabei leicht im Gesicht verletzt.

Der Mann war nach einer Feier gegen 22 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg.

Ab dem Bahnhof seien ihm dabei zwei Männer gefolgt, die er zunächst nicht näher beschreiben konnte.

Am Beginn der Max-Fürst-Straße sollen diese beiden Männer dann Geld und alkoholische Getränke von dem Traunsteiner gefordert haben.

Zwar habe der Rentner den Männern seinen Geldbeutel hingeworfen, aus dem die Männer auch einen zweistelligen Betrag geraubt haben sollen.

Krankenschwester leistete Erste Hilfe

Dennoch sei er mit Faustschlägen traktiert worden, sodass er schließlich zu Boden ging.

Eine 29-jährige Krankenschwester kam nach der Tat zufällig mit ihrem Auto vorbei und sah den Verletzten am Boden liegen. Sie leistete Erste Hilfe und verständigte den Rettungsdienst.

Von den Tätern war zu dem Zeitpunkt nichts mehr zu sehen.

Nach ambulanter Behandlung konnte der Traunsteiner wieder aus dem Klinikum entlassen werden. Die Traunsteiner Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen und nach den Tätern.

Wer hat am Donnerstag abends zwischen 21.30 Uhr und 22 Uhr in den Bereichen Güterhallenstraße, Gabelsberger Straße, Traunstorfer Straße und Max-Fürst-Straße Wahrnehmungen gemacht oder kann Hinweise geben, die zur Klärung des Vorfalls führen können.

Hinweise bitte an Telefon 0861/98730.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser