Bei Überholen Kontrolle verloren

+

Weissbrunn - Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden ist es am Mittwoch gegen 19.30 Uhr auf der Staatsstraße 2104 in der Nähe von Weissbrunn gekommen.

Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein 22-jähriger Obinger mit seinem Opel Corsa die Staatsstraße 2104 von Traunreut kommend in Fahrtrichtung St. Georgen. Auf dieser Strecke überholte er einen vor ihm fahrenden Lkw mit Anhänger. Als er sich auf der Gegenfahrbahn befand, kam ihm plötzlich ein Auto entgegen. Der junge Fahrer bremste seinen Wagen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu verhindern, so stark ab, dass er die Kontrolle über sein Gefährt verlor.

Der Obinger kam ins Schleudern und krachte gegen die linke Seite des Anhängers. Durch den Aufprall mit dem Lkw-Gespann wurde der Corsa neben die Fahrbahn geschleudert, wo dieser nun zum Stillstand kam. Der Verunfallte hatte jedoch Glück im Unglück, da er keinerlei Verletzungen bei diesem Verkehrsunfall davon trug. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Anhänger auf etwa 1000 Euro. Bei dem Corsa handelt es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser