Wer hat am Strandbad Auffälliges beobachtet? 

Gefährliche Sabotage: Polizei ermittelt in Übersee 

Übersee - Das hätte schlimm enden können: An einem geparkten Auto am Strandbad Übersee wurde absichtlich ein Autoreifen manipuliert. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. 

Die Pressemeldung im Wortlaut: 


Am Mittwoch, 8. April 2020, in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr wurde an einem geparkten Auto am Parkplatz des Strandbades in Übersee das Ventil eines Autoreifen absichtlich entfernt. Glücklicherweise wurde dies kurz nach Fahrtantritt bemerkt, so dass es nicht zu einem Verkehrsunfall kam. Es entstand jedoch ein nicht unerheblicher Sachschaden, da der Reifen komplett erneuert werden musste.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Grassau unter der Telefonnummer 08641-95410 entgegen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare