Spiegel abgefahren und geflüchtet

Übersee - Der Fahrer eines weißen Lieferwagens kam auf die Gegenfahrbahn und fuhr dort den Spiegel eines entgegenkommenden Range Rovers ab. Die Polizei sucht Zeugen.

Am 31. Oktober, gegen 18 Uhr, war ein 24-jähriger Traunsteiner mit seinem Geländewagen, Range Rover Sport, auf der Staatsstraße 2096 von Grabenstätt in Richtung Übersee unterwegs. Kurz vor der Bahnüberführung kamen dem Traunsteiner ein Wohnmobil und direkt dahinter ein weißer Lieferwagen entgegen. Letzterer kam zu weit auf die Gegenfahrbahn und touchierte den linken Außenspiegel des Range Rover, der dadurch abbrach. Der Schaden liegt bei cirka 500 Euro. Der Lieferwagenfahrer setzte seine Fahrt fort.

Der Traunsteiner geht davon aus, dass der Lieferwagenfahrer das Wohnmobil noch überholte. Deshalb werden die Insassen des Wohnmobils gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Grassau (08641/9541-0) oder der Polizeiinspektion Traunstein (0861/9873-110) in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser