Am Mittwoch auf der Staatsstraße 2096 in Übersee

Beschädigte Straßenschilder und zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Übersee

Gegen Mittag kam es am 27. Januar zu einem Unfall in Übersee auf der Staatsstraße 2096. Die Fahrer wurden dabei verletzt und die Schäden liegen im mehrstelligen Bereich.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Übersee - Am 27. Januar, gegen 12.20 Uhr ereignete sich auf Höhe der Einmündung der Bahnhofstraße auf die Staatsstraße 2096 in Übersee ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 73-jähriger Mann aus Übersee fuhr aus der Bahnhofstraße auf die Staatsstraße aus und übersah hierbei offensichtlich einen aus Grabenstätt in Richtung Grassau fahrenden Opel. Die 29-jährige aus dem Landkreis Traunstein versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Am Auto des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand ein Schaden von geschätzten 12.000 Euro. Bei dem Unfall wurden zudem Verkehrshinweisschilder der Straßenmeisterei beschädigt. Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit dem Rettungsdienst jeweils mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Zur Verkehrsregelung und Absicherung der Unfallstelle waren Einsatzkräfte der Feuerwehr Übersee vor Ort.

Pressemitteilung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © Lisa Ducret/dpa

Kommentare