Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht nach Ehepaar

Zwei Radfahrer zusammen gestoßen - 10-jähriger Bub bricht sich einen Finger

Nachträglich wurde bei der Polizei Grassau ein Unfall gemeldet, der sich bereits am letzten Dienstag, den 14. Juni, um 8.20 morgens in Übersee ereignete.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Übersee - Ein 10-jähriger Bub war in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Übersee mit dem Radl unterwegs zum Chiemsee. In einer unübersichtlichen Rechtskurve kamen ihm zwei Radfahrer, vermutlich ein Ehepaar, entgegen, die nebeneinander fuhren.

Der Mann stieß mit dem Buben zusammen, so dass beide zu Sturz kamen. Da beide offensichtlich unverletzt waren, fuhren die Beteiligten weiter, ohne die Personalien auszutauschen. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Bub sich den linken Ringfinger gebrochen hat. Das Ehepaar wird nun von der Polizei Grassau gebeten, sich zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare