Unfälle wegen erneutem Wintereinbruch

Chieming/Nußdorf - Die Minusgrade der letzten Tage haben zu mehreren Unfällen geführt. Ein 81-jähriger Nußdorfer wurde verletzt, als er sich mit seinem Wagen überschlug.

Chieming:

Am Mittwoch kam ein 24-jähriger Obinger gegen 5.45 Uhr mit seinem Audi aufgrund starker Schneeverwehungen auf der Staatsstraße 2095 bei Stöttham von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Verletzt wurde zum Glück niemand.

Es entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro.

Nußdorf:

Am Dienstag war ein 81-jähriger Nußdorfer mit seinem Opel auf der Staatsstraße 2096 von Sondermoning in Richtung Matzing unterwegs.

Laut Zeugen war der Nußdorfer für die winterlichen Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs.

Auf schneebedeckter Fahrbahn kam er deshalb nach rechts von der Straße ab. Der Opel überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Nußdorfer konnte sich selbst befreien und musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser