In Fahrtrichtung München bei Bergen

Motorradfahrer kommt auf A8 zu Sturz - Unfallgegner macht sich aus dem Staub

Bergen - Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht kam es am Dienstagabend auf der A8 in Fahrtrichtung München. Ein Motorradfahrer kam in Folge des Unfalls zu Sturz, der Unfallgegner fuhr einfach weiter.

Wie die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mitteilt, kam es am Dienstag, den 15. September, gegen 18.34 Uhr auf der A8 Salzburg-München bei der Anschlussstelle Bergen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Sattelzug. In Folge des Unfalls stürzte der Biker und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu, an seiner Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mindestens 7000 Euro.


Anstatt anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, sei der am Unfall beteiligte Fahrer des Sattelzuges einfach weitergefahren. Daher bittet die Verkehrspolizei Traunstein Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 08662/66820 zu melden.

aic

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa

Kommentare