Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer mit Fahne gerät ins Schleudern

Siegsdorf - Zu einem Verkehrsunfall auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg kam es am Freitag gegen 5.10 Uhr an einer Steigung kurz vor der Anschlussstelle Schweinbach.

Zur Unfallzeit war die Fahrbahn leicht schneebedeckt und dadurch rutschig. Alleinbeteiligt war dort ein 26-Jähriger Mann mit seinem Honda ins Schleudern geraten. Der Wagen stieß mit der Front in die rechte Leitplanke und kam nach einem weiteren Schleudervorgang auf der rechten Spur zum Stillstand. Der aus Minden stammende Mann blieb unverletzt.

Da bei der Unfallaufnahme durch den Polizei-Sachbearbeiter Alkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt wurde, musste nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt werden.

Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt, eine Strafanzeige wird gegen ihn erstellt.

Pressemeldung Traunstein VPI 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare