Unfall auf der B305 bei Grassau

Mit über 1,5 Promille in Graben gefahren und zu Fuß heimgegangen

Grassau - In der Nacht des 22.04.2016 gegen 00:30 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer einen neben der Fahrbahn stehenden Pkw auf der B305 kurz nach Unterwössen mit, vom Fahrzeuglenker keine Spur. Beide Frontairbags waren ausgelöst. Doch wo war der Fahrer?

Der Fahrer konnte schnell ermittelt werden, er wurde an seiner Wohnanschrift angetroffen. Hierbei handelte es sich um einen 19-Jährigen aus dem Achental. Bei der Befragung stellten die Beamten der Polizei Grassau Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Der 19-Jährige wurde zu Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Ihn erwartet eine empfindliche Strafe und ein längerer Führerscheinentzug wegen Trunkenheit im Verkehr - infolge Alkoholgenusses.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser