Nach Unfall aus Striptease-Bar geflüchet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Nach einem Parkrempler bei einer Gaststätte in Bergen fanden der Geschädigte und ein Zeuge den Verursacher in einer Striptease-Bar.

Ein vermutlich 36-jähriger Surberger fuhr bei einer Gaststätte in Bergen einen geparkten Pkw an und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Dies konnte am Mittwochmorgen gegen 1.30 Uhr durch einen 59-jährigen Bergener beobachtet werden. Im Anschluss begaben sich der Zeuge und der 41-jährige Geschädigte aus Übersee gemeinsam auf die Suche nach dem Unfallfahrzeug. Dies konnte nach kurzer Suche vor dem Eingang einer Striptease-Bar aufgefunden werden. In der Bar selbst befand sich auch der vermeintliche Fahrzeuglenker.

Nachdem dem Tatverdächtigen eröffnet wurde, dass die Polizei aufgrund des oben erwähnten Vorfall verständigt werden würde, entfernte sich der Mann in einem günstigen Augenblick aus der Bar und flüchtete zu Fuß ein weiteres mal in unbekannte Richtung. Eine intensive Absuche der näheren Umgebung nach dem Verdächtigen verlief negativ.

Gegen den Fahrzeuglenker wird eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht erstellt, welche empfindliche Folgen mit sich ziehen dürfte. Bei dem beschädigten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 1500 Euro.

Pressemeldung PI Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser